Dieser Inhalt eines Drittanbieters wird aufgrund Ihrer fehlenden Zustimmung zu Drittanbieter-Inhalten nicht angezeigt.

Klicken Sie hier um Ihre Einstellungen zu bearbeiten.

Dieser Inhalt eines Drittanbieters wird aufgrund Ihrer fehlenden Zustimmung zu Drittanbieter-Inhalten nicht angezeigt.

Klicken Sie hier um Ihre Einstellungen zu bearbeiten.

Wissenschaftliche Effekte

Handlungsfähigkeit  Leistungsfähigkeit | Gesundheit

In siebenjähriger Forschungsarbeit wurde das LiA-Training an der Universität Bonn entwickelt und seine Wirksamkeit erprobt. Die Evaluation* einer Longitudinalstudie mit über 1.000 Personen zeigt u.a. folgende Ergebnisse:

Trainierte Personen   Nicht trainierte Personen

LiA führt zu kompetenten, handlungsfähigen, zufriedenen Mitarbeitenden.

Die erworbenen Strategien werden langfristig in den Arbeitsalltag übernommen.

 

Die trainierten Personen verbesserten sich objektiv und in der eigenen Einschätzung signifikant in den Bereichen:

Berufliche Handlungsfähigkeit

  • Selbstwirksamkeit
  • Kompetenzerleben
  • Flexibilität
  • Commitment gegenüber dem Unternehmen

Kognitive Leistungsfähigkeit

  • Konzentration
  • Informationsverarbeitung
  • Kognitive Schnelligkeit
  • Lernfähigkeit

Gesundheitliche Verbesserungen

  • Stressbewältigung
  • Ausgeglichenheit
  • Besseres Gesundheits-
    empfinden
  • Geringeres Belastungserleben

Berufliche Handlungsfähigkeit

  • Selbstwirksamkeit
  • Kompetenzerleben
  • Flexibilität
  • Commitment gegenüber dem Unternehmen

Kognitive Leistungsfähigkeit

  • Konzentration
  • Informationsverarbeitung
  • Kognitive Schnelligkeit
  • Lernfähigkeit

Gesundheitliche Verbesserungen

  • Stressbewältigung
  • Ausgeglichenheit
  • Besseres Gesundheits-
    empfinden
  • Geringeres Belastungserleben

Leistungsfähigkeit, individuelle Stärke, Arbeitszufriedenheit